Kärntner Landesversicherung - Aktuelle News im Überblick

Erhöhte Unfallgefahr bei hohen Temperaturen!
29.Jul.2020 von Kärntner Landesversicherung

Aufgepasst bei steigenden Temperaturen im Sommer. Denn bei höheren Temperaturen steigt die Unfallgefahr rapide – vor allem unterwegs auf 2 Rädern!

Laut österreichischem Versicherungsverband strapaziert die Hitze den Körper, sie strengt an, erschöpft und kann sogar Grunderkrankungen verschlimmern. Gefährliche Hitzefallen lauern im Alltag, denn: wird es draußen heiß, steigt auch die Unfallgefahr.

Gerade in Verkehrssituationen, die hohe Konzentration erfordern, ereignen sich deshalb bei Hitze vermehrt Kfz-Unfälle. KFV-Auswertungen der Unfallstatistik in Kombination mit den Daten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik zeigen: Liegt die gemessene Tageshöchsttemperatur bei 30 Grad Celsius oder darüber, ereignen sich um 73 Prozent mehr Verkehrsunfälle mit Personenschaden als an Tagen mit maximal 20 bis 25 Grad.
 
Besonders gefährlich wird die Hitze auf 2 Rädern: Die Zahl der Fahrradunfälle ist mehr als dreimal so hoch, die der Motorradunfälle fast sechsmal.
 
Also: Bei hohen Temperaturen sind ein kühler Kopf und Nachsicht besonders gefragt.
 

Zurück