Kärntner Landesversicherung - Aktuelle News im Überblick

Mehr Verletzte bei Wintersportunfällen!
29.Jan.2020 von Kärntner Landesversicherung

Mehr als 30.000 WintersportlerInnen verletzten sich beim Skifahren und Snowboarden jedes Jahr so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Damit steigt die Zahl der Unfälle seit einigen Jahren kontinuierlich an. Knapp 6 von 10 Verletzungen sind Knochenbrüche, gefolgt von Sehnen- und Muskelverletzungen und Prellungen. Laut Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs zählen zu hohe Geschwindigkeiten und nicht ausreichende körperliche Fitness zu den Hauptgründen für Unfälle. Gute Vorbereitung, Rücksichtnahme, passende Ausrüstung und Risikobewusstsein tragen zu mehr Sicherheit auf der Piste bei.

Alle Informationen entnehmen Sie bitte der Presseinformation.
 
tl_files/content/news/2020-01/Unbenannt.PNG

Zurück