Kärntner Landesversicherung - Bestattungsvorsorge

KÄRNTNER BESTATTUNGSVORSORGE

Nur wer frühzeitig alles regelt, schützt seine Angehörigen vor zusätzlichen finanziellen Belastungen in einer ohnehin schweren Zeit.

Das Ableben eines geliebten Menschen ist eine enorme emotionale Belastung – ohne ausreichende Vorsorge kann es für die Hinterbliebenen darüber hinaus eine finanzielle werden, denn sie müssen für Bestattung und Grabpflege in vollem Umfang aufkommen.

Mit der Kärntner Bestattungsvorsorge sorgen Sie dafür, dass Ihre Angehörigen in einer ohnehin emotional schweren Zeit nicht durch unerwartete Kosten für die Beerdigung belastet werden. Die Höhe der Versicherungssumme bestimmen Sie dabei selbst.

Beruhigend, wenn alles geregelt ist:

  • Sie nehmen Ihrer Familie und Ihren Angehörigen die finanzielle Belastung vollständig ab.
  • Mit dem namentlichen Bezugsrecht bestimmen Sie, wer das Geld bekommen soll.
  • Im Leistungsfall ist das Kapital sofort verfügbar und fällt nicht in die Verlassenschaft.

Das bietet die Kärntner Bestattungsvorsorge:

  • Versicherungssumme flexibel wählbar.
    Bestimmen Sie selbst, wie hoch die Versicherungssumme sein soll. Alle Beträge von 6.000 bis 10.000 Euro sind möglich.
  • Abschluss ohne Gesundheitsfragen.
    Die Kärntner Bestattungsvorsorge ist eine reine Risikoversicherung, die unbürokratisch ohne Beantwortung von Gesundheitsfragen abgeschlossen werden kann.
  • Doppelte Versicherungssumme bei Unfalltod.
    Bei Ableben wird die gesamte Versicherungssumme – unter Berücksichtigung der 3-jährigen Karenzfrist – ausbezahlt. Bei Ableben infolge eines Unfalles leisten wir sogar die doppelte Versicherungssumme.
  • Karenzfrist gilt nicht bei Unfalltod.
    Bei Ableben infolge eines Unfalles wird auch innerhalb der 3-jährigen Karenzfrist die doppelte Versicherungssumme ausbezahlt.
  • Namentliches Bezugsrecht.
    Sie bestimmen, wer im Ablebensfall die Leistung erhält. Die namentlich genannte Person können Sie auch jederzeit ändern.
  • Kapital im Ablebensfall verfügbar.
    Der bezugsberechtigten Person steht die Leistung sofort zur Verfügung. Sie fällt nicht in die Verlassenschaft.
  • Abschluss bis 75, Prämienzahldauer bis 85 Jahre.
    Ein Abschluss ist im Alter von 35 bis 75 Jahren möglich. Die entsprechende Prämie (inkl. berücksichtigtem Vorwegbonus) wird bis zum 85. Lebensjahr gezahlt.
  • Möglichkeit der Prämienfreistellung und Rückkauf.
    Auf Wunsch sind Prämienfreistellung und Rückkauf während der gesamten Prämienzahldauer möglich.
  • Rückholung in die Heimat.
    Im Falle des Ablebens außerhalb Österreichs wird die Überführung aus dem Ausland organisiert und bis zu EUR 10.000,-- bezahlt.

Weitere Infos gewünscht?

Für weitere Informationen oder ein unverbindliches Beratungsgespräch stehen Ihnen unsere KLV BeraterInnen jederzeit gerne zur Verfügung. Hier geht´s zur Persönlichen Beratung.