Kfz-Zulassung

 

In ganz Kärnten bieten wir Ihnen ein flächendeckendes Servicenetz für Ihre Beratung und Kfz-Zulassung.

Damit wir Ihre Kfz-Zulassung schnell und ohne Probleme durchführen können, denken Sie bitte daran, alle nötigen Unterlagen zur Anmeldung mitzubringen!

Unterlagen für die Kfz-Zulassung

  • Kfz-Anmeldung
    • Genehmigungsgrundlagen: Typenschein, Einzelgenehmigungsbescheid, EU-Übereinstimmungsbescheinigung, COC-Papier, Datenauszug (diese Unterlagen sind im Original vorzulegen)
    • Zulassung auf natürliche Person (Abfrage ZMR)
    • Zulassung auf juristische Person am Standort (Gewerbeschein bzw. Firmenbuchauszug)
    • Kaufvertrag, Rechnung, Verkaufsbestätigung (im Original) oder Leasingbestätigung
    • Prüfgutachten gem. § 57a (Abfrage Begutachtungsplakettendatenbank)
    • Versicherungsbestätigung direkt an die Zulassungsstelle (gilt auch per FAX oder E-Mail als Original)
    • Kammerbestätigung (bei Güterbeförderung, Taxi oder Mietwagen)
    • Vollmacht (wenn Antragsteller vertreten wird)
  • Kfz-Änderung
    • Genehmigungsgrundlage: Typenschein, EU-Übereinstimmungsbescheinigung, COC-Papier, Datenauszug oder Einzelgenehmigungsbescheid
    • Zulassungsschein bzw. beide Teile der Zulassungsbescheinigung
    • Abfrage zentrales Melderegister -> ZMR
    • Vollmacht (wenn Antragsteller vertreten wird)
  • Wiederausfolgung nach Hinterlegung
    • Vollmacht (wenn der Antragsteller vertreten wird)
  • Kfz-Abmeldung
    • Typenschein, EU-Übereinstimmungsbescheinigung, COC-Papier, Datenauszug oder Einzelgenehmigungsbescheid
    • Zulassungsschein bzw. beide Teile der Zulassungsbescheinigung
    • Kennzeichentafel(n)
    • Bei Verlust oder Diebstahl des Zulassungsscheines: schriftliche Erklärung des Zulassungsbesitzers (in der Zulassungsstelle)
    • Bei Verlust oder Diebstahl der Kennzeichentafel(n): Bestätigung einer österreichischen Polizeidienststelle
    • Vollmacht (wenn Antragsteller vertreten wird)
  • Kennzeichen Hinterlegung
    • Zulassungsschein bzw. Teil I der Zulassungsbescheinigung (bei Wechselkennzeichen von allen Fahrzeugen)
    • Kennzeichentafel(n); auch rote Kennzeichen
    • Vollmacht (wenn der Antragsteller vertreten wird)
  • Wunschkennzeichen
    • Bei Erstbestellung eines Wunschkennzeichens: Reservierungsbestätigung der zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft oder Bundespolizei)• Bei Zuweisung eines Wunschkennzeichens: Typenschein, EU-Übereinstimmungsbescheinigung, COC Papier, Datenauszug oder Einzelgenehmigungsbescheid
      Zulassungsschein bzw. beide Teile der Zulassungsbescheinigung
    • Bisherige Kennzeichentafel
      Prüfgutachten gem. § 57a (neue Plakette), wenn das Fahrzeug älter als 40 Monate ist
      Vollmacht (wenn der Antragsteller vertreten wird)

Kosten Kfz-Zulassung

Für eine Standard-Anmeldung betragen die Kosten:

€ 119,80 Zulassungsgebühr (Finanzamt für Gebühren)
€ 49,70 Kostenersatz des Versicherers
€ 1,10 Abfrage Zentrales Melderegister (ZMR)
€ 1,90 Begutachtungsplakette
€ 23,80 Scheckkartenzulassungsschein
€ 23,00 Kennzeichentafeln für PKW
€ 13,00 Kennzeichentafeln für Motorräder
€ 8,50 Kennzeichentafeln für Moped
€ 11,50 Kennzeichentafeln für Anhänger, Zugmaschinen

Nachträgliche Änderungen, wie z. B. Adressänderungen, Namensänderungen (im selben Bezirk – hierfür erforderlich Abfrage ZMR), Ausfolgung nach Hinterlegung bis hin zur Abmeldung sind kostenlos.

Weitere Infos gewünscht?

Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Angebot oder Beratungsgespräch zur Verfügung.